Meizu M5S - technische Spezifikationen durch TENAA und 3C-Zertifizierung enthüllt - Mobildingser
Home / Phones / Meizu / Meizu M5S – technische Spezifikationen durch TENAA und 3C-Zertifizierung enthüllt

Meizu M5S – technische Spezifikationen durch TENAA und 3C-Zertifizierung enthüllt

Nach der Präsentation des Meizu M5 und Meizu M5 Note im Oktober bzw. Dezember, scheint es ganz offensichtlich noch weiteres Gerät mit der Typenbezeichnung „M5“ von Meizu zugeben. Dank der TENAA sowie der 3C-Zertifizierung wurden jetzt die Spezifikationen des vermeintlichen Meizu M5S bekannt, wobei das „S“ hier in meinen Augen ehr für „Sparflamme“ stehen muss. Werfen wir also einmal einen Blick auf diese technischen Daten und machen uns ein Bild vom Ganzen.

Was das Design des vermeintlichen Meizu M5S angeht, welches unter den Codenamen 612Q und M612M zertifiziert wurde, gibt es wieder einmal keinerlei Überraschungen. Dieses Handset sieht im Großen und Ganzen genauso aus wie das kürzlich vorgestellte Meizu M5 Note, so das hier beispielsweise das „Antennen-Design“, die Platzierung der Kamera und des LED-Blitz sowie die Lage des Logo absolut identisch sind.

Von den Spezifikationen her, sieht das Ganze bei diesem kommenden Meizu Smartphone wie folgt aus:

  • Display: 5.2-Zoll mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel (HD);
  • Prozessor: 1,3 GHz Octa-Core MediaTek MT6750 SoC;
  • Arbeitsspeicher: 2/3/4 GB RAM;
  • interner Speicher: 16/32/64 GB ROM, erweiterbar mittels microSD-Speicherkarte von bis zu 128 GB;
  • Kamera Rückseite: 13 Megapixel;
  • Kamera Frontseite: 5 Megapixel;
  • Batterie: 2930mAh Akku;
  • Betriebssystem: Flyme 5.2 auf Basis von Android 6.0.1 Marshmallow;
  • Abmessungen: 148,2 × 72,53 × 8,4 mm;
  • Gewicht: 138 Gramm.

Ferner zeigte sich bei der TENAA, dass das Meizu M5S in den insgesamt vier Farboptionen – Silber, Grau, Gold und Rosegold – auf den Markt kommen wird, wobei noch nicht genau bekannt ist, wann dieses stattfinden soll. Gerüchten zufolge steht eine Präsentation im Januar bzw. Februar im Raum.

Schade eigentlich, dass Meizu wohl auch im kommenden Jahr seine ehr langweile „Design Linie“ weiter durchziehen wird, wobei man gerade bei solch recht günstigen Geräten ruhig einmal etwas experimentieren könnte. Aber wie heißt es doch so schön: „Die Hoffnung stirbt zuletzt“.

Meizu M5S Renderbild

Quelle: TENAA / Timesnews

Meizu M5S – technische Spezifikationen durch TENAA und 3C-Zertifizierung enthüllt
4 (80%) 16 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über Stefan Letizia

Stefan, ist der Gründer von Mobildingser. Er ist ein großer Fan von Technologie, Smartphones und Tablets und ist immer auf der Suche nach etwas Neuem vor allem in diesen Bereichen. Mail: stefan@mobildingser.com / Telefon: +49 (0) 3322 426 4609

Mehr davon...

Xiaomi Meri aka Xiaomi Mi5c erhält 3C-Zertifizierung in China. Möglicher Launch bereits im Februar!?

Im Ende des vergangenen Jahres, gab es viele Gerüchte und Leaks rund um das Xiaomi ...