OnePlus geht im Offline-Geschäft anderen Weg. Läden in Beijing und Shanghai werden geschlossen! - Mobildingser
Home / News / OnePlus geht im Offline-Geschäft anderen Weg. Läden in Beijing und Shanghai werden geschlossen!

OnePlus geht im Offline-Geschäft anderen Weg. Läden in Beijing und Shanghai werden geschlossen!

In den vergangenen Wochen und Monaten war vermehrt zu lesen, dass Unternehmen wie Huawei, Xiaomi, OPPO und Vivo ihr Offline-Geschäft im großen Still ausbauen wollen. Bei OnePlus hingegen, soll es aktuellen Meldungen aus China zufolge genau anderes herum laufen, denn das Unternehmen will bereits in der nächsten Woche seine Läden in zwei chinesischen Metropolen schließen.

OnePlus Store Beijing
OnePlus Store in Beijing

In einer offiziellen Meldung aus dem Hause OnePlus heißt es, dass bereits am Montag den 22.August die Filialen des Unternehmens in Großstädten Beijing (Peking) und Shanghai geschlossen werden sollen. Das Unternehmen begründet die Schließung damit, seine doch begrenzten Ressourcen anderweitig einsetzten zu wollen, wo diese deutlich dringender benötigt werden. Somit wird also nach nicht einmal 2 Jahren (Eröffnung am 20.12.2014) der erste OnePlus Store überhaupt in der chinesischen Hauptstadt seine Pforten schließen und im Store in Shanghai gehen nach etwas mehr als einem Jahr schon wieder die Lichter aus.

OnePlus Store Shanghai
OnePlus Store in Shanghai

Was das „Umverteilen der begrenzten Ressourcen“ schlussendlich im Klartext bedeutet sein einmal dahin gestellt (diese haben möglicherweise auch einen großen finanziellen Hintergrund), aber im offiziellen Statement heißt es, dass die quälenden Lieferengpässe beim OnePlus 3 den Hersteller zu diesem Schritt zwingen würden. Das Unternehmen hatte erst kürzlich bekanntgegeben, dass es bis zum 12. September in insgesamt 24 Ländern (vorwiegend in Europa) nicht möglich sein wird das neue Flaggschiff des Herstellers zu ordern, da die Bestände des OnePlus 3 so gut wie ausverkauft waren. Ob sich dieser Verkaufsstopp weiter in die Läge ziehen wird, bleibt erst einmal abzuwarten….

wp-1471704231348.jpeg

Weiter heißt es, dass sich das Unternehmen in der Zukunft verstärkt auf die Weiterentwicklung seines hauseigenen OS (Hydrogen OS) konzentrieren möchte und hier offensichtlich auch zu größeren Investitionen bereit ist. Ob diese Schließungen und somit auch Einsparungen der richtige Weg für OnePlus sind, werden wir sicher in den kommenden Monaten zuhören bekommen, aber um mit den anderen Unternehmen schritthalten zu können ist das Ganze sicher ein großer Rückschritt.

Quelle: Weibo / Oneplus

Bilder: OnePlus

OnePlus geht im Offline-Geschäft anderen Weg. Läden in Beijing und Shanghai werden geschlossen!
4.2 (83.2%) 25 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über Stefan Letizia

Stefan, ist der Gründer von Mobildingser. Er ist ein großer Fan von Technologie, Smartphones und Tablets und ist immer auf der Suche nach etwas Neuem vor allem in diesen Bereichen. Mail: stefan@mobildingser.com / Telefon: +49 (0) 3322 426 4609

Mehr davon...

UMi Plus vs. OnePlus 3: Video zeigt Speed-Test

Der chinesische Hersteller UMi rührt ein wenig die Werbetrommel für das brandneue UMi Plus und ...