Das Meizu MX6 könnte teuer werden als erwartet und mit einem Snapdragon 652 kommen! - Mobildingser
Home / Gerüchte / Das Meizu MX6 könnte teuer werden als erwartet und mit einem Snapdragon 652 kommen!

Das Meizu MX6 könnte teuer werden als erwartet und mit einem Snapdragon 652 kommen!

Nachdem es in diesem Jahr bereits diverse neue Smartphones in der M-Reihe von Meizu gab und mit dem PRO 6 auch schon ein neues Flaggschiff aus dem PRO-Lineup vorgestellt wurde, ist nun die alteingesessene MX-Serie des Herstellers an der Reihe. In den vergangenen Wochen gab es unzählige Gerüchte zu einem kommenden Meizu MX6, wobei dieses laut neuster Gerüchte um einiges teurer werden könnte als das Vorgängermodell.

Meizu MX6 Render-1

 

Das beim kommenden Meizu MX6 schon vor der eigentlichen Veröffentlichung nicht alles reibungslos von statten geht, zeigen nun einige Berichte aus dem Heimatland des Herstellers. Laut diesen Berichten ist der Meizu CEO Huang Zhang mit dem Design des MX6 nicht wirklich einverstanden, weshalb sich die verantwortlichen Designer dieses Smartphones via Email auch schon einen ordentlichen „Anschiss“ abholen durften. Herr Zhang bemängelte nämlich in dieser Email, dass das Aussehen des Meizu MX6 viel zu sehr an das Flaggschiff Meizu PRO 6 angelehnt sein, wobei sich meiner Meinung nach die Geräte des Herstellers allgemein sehr ähnlich sehen. Ob es beim Meizu MX6 allerdings noch irgendwelche Änderungen in Sachen „Design“ geben wird wage ich zu bezweifeln, den laut Meizu soll dieses schon am 19. Juli 2016 in Beijing offiziell vorgestellt werden.

Meizu MX6 Leak-5
Geleaktes Bild der Rückseite des Meizu MX6 (c) Weibo

Kommen wir nun aber zu der Frage, warum das Meizu MX6 teurer werden könnte als sein Vorgänger. In einem kürzlich geführten Interview sagte der Meizu CEO dazu, dass viele Herstellungsprozesse ähnlich aufwändig wären wie beim aktuellen Flaggschiff, dem Meizu PRO 6. Diese Tatsache sein ein maßgeblicher Hauptgrunde für einen höheren Verkaufspreis, wobei man hier auch den Prozessor nicht vergessen darf , welcher im MX6 für eine gute Performance sorgen soll. Gerüchten zufolge, soll hier nicht wie zuerst erwartet ein MediTek Helio X20 Chipsatz seinen Dienst tun, sondern Meizu plane ganz offensichtlich einen Qualcomm Snapdragon 652 SoC unter der Haube des MX6 zu implantieren. Da wie wir alle wissen, verlangt Qualcomm horrende Lizenzgebühren für die Verwendung seiner Chipsätze und somit ist davon auszugehen, dass der Hersteller diese Kosten wohl auf den Endverbraucher abwälzen wird.

Meizu MX6 Leak-6

Auch zu den möglichen Verkaufspreisen des Meizu MX6 fanden sich im aktuellen Bericht aus China einige Angaben. Laut dieses Informationen könnte das MX6 um die 1999 – 2099 Yuan kosten, was hierzulande einem Betrag von 270 / 283 Euro entsprechen wurde. Im Vergleich dazu, kostet das aktuelle Flaggschiff PRO 6 gerade einmal 400 Yuan oder ca. 55 Euro mehr (2499 Yuan / 337 Euro) als das im Mittelklasse anzusiedelnde MX6.

Meizu MX6 Render-2

Quelle: MyDrivers

Das Meizu MX6 könnte teuer werden als erwartet und mit einem Snapdragon 652 kommen!
3.9 (78.18%) 11 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über Stefan Letizia

Stefan, ist der Gründer von Mobildingser. Er ist ein großer Fan von Technologie, Smartphones und Tablets und ist immer auf der Suche nach etwas Neuem vor allem in diesen Bereichen. Mail: stefan@mobildingser.com / Telefon: +49 (0) 3322 426 4609

Mehr davon...

Xiaomi Meri aka Xiaomi Mi5c erhält 3C-Zertifizierung in China. Möglicher Launch bereits im Februar!?

Im Ende des vergangenen Jahres, gab es viele Gerüchte und Leaks rund um das Xiaomi ...