Huawei Mate 7
Home / Phones / Huawei / Honor / Huawei Ascend Mate 7 – Schick, Groß, Gold. Mein erster Eindruck von Huawei’s “Golden Boy”

Huawei Ascend Mate 7 – Schick, Groß, Gold. Mein erster Eindruck von Huawei’s “Golden Boy”

Seit Mitte dieser Woche bin ich nun stolzer Besitzer eines Huawei Ascend Mate 7. Ich hatte dieses Huawei-Phablet bei Digitec.ch bestellt und es wurde mir buchstäblich vom einem auf den anderen Tag geliefert! in den nächsten Tagen werde ich dieses XXL-Size-Smartphone natürlich auf Herz und Nieren testen und euch meine Erfahrungen in einem ausführlichen Review schildern. Aber vorab, sozusagen zum warm werden, möchte euch meine ersten Eindrücke vom 6-Zoll großen Mate 7 beschreiben.

2015-03-12

So manch einem von euch wird es sicher bekannt sein, dass es dieses Phablet in verschieden Ausführung gibt. Hier in Europa ist wohl die 16 GB-Version des Mate 7 am verbreitetsten, aber in Asien hingegen ist auch ein 32 GB-Modell dieses Huawei-Phablet erhältlich. Was vielleicht für euch neu sein könnte ist die Tatsache, das es sogar eine internationale Version mit einem On-Bord-Speicher von 32 GB gibt und eben diese wird nun in Zukunft mein täglicher Begleiter sein.

2015-03-12-2

Das Gerät wurde wie schon erwähnt innerhalb von 24 Stunden geliefert und kam anständig verpackt wie es sich gehört. Nach dem öffnen der Versandverpackung kam eine schwarze Schachtel mit einer großen “7” darauf zum Vorschein und voller Euphorie musste diese natürlich auch sofort ihren Inhalt preisgeben. Dort lag es nun DAS Mate 7 in seinem goldenen Gewand, warm und weich in einem samtartigen Bezug eingebettet und wartete darauf zum Leben erweckt zu werden. Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, ist die Farbe nicht so das “typische” Gold. Es ist ein ehr dezentes Gold welches nicht all zu auffällig ist, dem Gerät aber einen sehr edlen Touch verleiht.

Neben dem Mate 7 selbst war im Lieferumfang noch ein Ladestecker für die Steckdose, ein USB-Kabel und natürlich die Bedienungsanleitung enthalten.

2015-03-12-3

Nicht nur augenscheinlich macht das Mate 7 einen sehr guten Eindruck, auch wenn man dieses in die Hand nimmt spürt man sofort die sehr gute Verarbeitungsqualität, wie man diese von Huawei gewohnt ist. Die Passgenauigkeit, die Materialwahl, das Design, alles wirkt sehr gut harmonisch und perfekt aufeinander abgestimmt. Der Lautstärke-Regler und der Power-Button, welche beide im rechten Seitenrand des Gerätes integriert sich, haben einen sehr guten Druckpunkt und sitzen fest an ihren vorgesehen Platz. Die beiden Schächte, für einerseits eine SIM-Karte und andererseits wahlweise für eine zweite SIM-Karte oder eine Speicherkarte, befinden sich im oberen Drittel des linken seitlichen Rand und sind perfekt in das Chassis des Mate 7 eingepasst.

IMG_20150313_075805701_HDR

Auf der Frontseite befindet sich natürlich das riesige 6-Zoll FullHD-Display und oben links neben dem Ohrhörer für die Telefonate, findet man noch einen 5 Megapixel-Front-Shooter und Sensoren. Dreht man das Mate 7 auf die Rückseite, findet man dort in der oberen Hälfte einen 13 Megapixel Foto-Sensor, einen LED-Blitz und darunter den Fingerabdruck-Sensor. Im linken unteren Bereich der Rückseite gibt es noch eine Öffnung für den integrierten Lautsprecher aber insgesamt ist dieses Modell des Mate 7 optisch und einmal von der Farbe abgesehen, völlig identisch mit der silbernen oder schwarzen 16 GB-Version.

IMG_20150313_075815851_HDR-2

Bevor ich mich nun intensiv mit meinem Mate 7 beschäftigen werde, möchte ich euch noch einen kurzen Überblick über die “nackten” Daten des Gerätes geben:

Die wichtigsten Spezifikationen des Huawei Ascend Mate 7

  • 6,0-Zoll Full HD IPS Display mit 1920 x 1080 Pixel (368 ppi)
  • Hisilicon Kirin 925 Octa Core Prozessor mit 1,8 GHz / Mali-T628 Grafikprozessor
  • 13 Megapixel Kamera-Sensor auf der Rückseite / 5 Megapixel Frontkamera
  • 3 GB RAM Arbeitsspeicher
  • 32 GB interner Speicher (erweiterbar bis zu 128 GB mit microSD-Karte)
  • 4.100mAh Akku
  • LTE – Konnektivität
  • Dual-SIM Unterstützung
  • Android 4.4 KitKat
  • NFC, Blutooth 4.0, WiFi 802.11 a/g/n, GLONASS, AGPS, micro USB 2.0

Ich werden nun wie gesagt mein Huawei Ascend Mate 7 in den nächste Tagen intensiv im Alltag testen und euch meine Erfahrungen, ob positiv oder negativ, in einem Review festhalten. Ich hoffe ihr bleibt am Ball und seit genauso gespannt auf das Ergebnis wie ich. In diesem Sinne – Stay tuned!

Huawei Ascend Mate 7 – Schick, Groß, Gold. Mein erster Eindruck von Huawei’s “Golden Boy”
3.9 (77.5%) 8 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über Attila Vass

Attila bloggt für Mobildingser und mag alles was mit Android, Huawei, Motorola und Co. zu tun hat. Der Schweizer, mit ungarischen Wurzeln, fährt in der Freizeit Saab und seine Chopper. Mail: attila@mobildingser.com / Telefon: +49 (0) 3322 426 4609

Mehr davon...

Jetzt offiziell: Huawei P10 und P10 Plus mit Dual-Kamera von Leica angekündigt

D ass es früher oder später passiert, dürfte niemanden so wirklich gewundert haben, aber nun ...