Wichtige Ereignisse in der Geschichte von Google - Mobildingser
Home / Empire / Wichtige Ereignisse in der Geschichte von Google

Wichtige Ereignisse in der Geschichte von Google

Google ist momentan wohl die bekannteste Internetseite auf der Welt und auch die meist benutzte Suchmaschine. Inzwischen gibt es sogar das Wort ”googlen”, was im Duden und auch in anderen Sprachbücher vorhanden ist. Der Einfluss von Google auf das heutige Leben ist immens, so findet man nahezu alles mit Google, zum Beispiel kann die Frau von Welt sich so informieren, was Sie gegen Haarbruch und Spliss tun kann, aber wann entstand die Suchmaschine oder wer hatte die Idee, eine Suchmaschine zu erfinden, mit der nach jeder Frage des Lebens gesucht werden kann?

Erste Schritte in der Entstehung von Google

Bereits im Jahr 1995, als sich die beiden angehenden Informatiker Sergey Brin und Larry Page kennen lernten, hatten sie bereits nach kurzer Zeit eine Idee, die die Welt verändern sollte. Ihre Idee war simpel, sie wollten eine Suchmaschine im Internet erfinden. Es gab zwar bereits einige Formen von Suchmaschinen, aber ihre sollte noch leichter und schneller bedienbar sein, als die Konkurrenten auf dem Markt. Larry Page war der Erfinder einer Ranking Methode, die heut zu Tage immer noch in der Mathematik verwendet wird und eine Bewertungsmethode ist, die bei der Wichtigkeit einer Website nicht auf den Inhalt achtet, sondern darauf wie viele ähnliche Webseiten über Hyperlinks auf diese Webseite aufmerksam machen. Diese Methode verwendet Google seit seiner Entwicklung immer noch, wobei der Algorithmus stetig weiterentwickelt und verbessert wird und damit das größte Portfolio an Webseiten von allen Suchmaschinen verfügt.

Nach drei Jahren gemeinsamer Arbeit gründeten Larry Page und Sergey Brin schließlich das Unternehmen ”Google Inc.”, arbeiteten von einer Garage aus und veröffentlichten gleichzeitig die erste Version von Google.

Was ist Google?

Der Name ”Google” leitet sich von dem mathematischen Wort Googol ab. Ein Googol wird in der Mathematik als die Zahl gesehen, die eine 1 mit 100 Nullstellen ist. Erfunden wurde der Begriff Googol in den 1938 von dem amerikanischen Mathematiker Edward Kasner, wobei es eher sein neunjähriger Neffe war, den Edward damals gefragt hatte, was er als Bezeichnung für die 1 mit 100 Nullstellen nehmen sollte und sein Neffe mit Googol antwortet. Die Zahl oder der Begriff hat zwar in der Mathematik kaum einen Nutzen, aber Larry und Sergey sahen darin mehr. Googol, beziehungsweise Google stand als Symbol für eine unzählbare Menge an Webseiten, die durch Google erfasst werden konnten.

Die Abkürzung ”Inc.”, welche für ”Incorporated” steht, beruht mehr oder weniger auf einen Zufall. Larry und Sergey hielten eine Kurzpräsentation über ihre Erfindung Google und der Investor Andreas von Becholtsheim war so sehr von dem Konzept und der Erfindung begeistert, sodass er direkt einen 100.000 Dollar Scheck an die beiden ausstellte. Der Scheck ging an ”Google Inc.”, da Alexander von Becholtsheim dachte, dass die beiden Informatik Absolventen unter diesem Namen ihre Firma besaßen, aber das war nicht der Fall und Sergey und Larry waren deshalb gezwungen, den Namen anzunehmen und gewerblich anzumelden. Alles nur um den ausgestellten Scheck einlösen zu können.

Erstes Büro

Das erste Büro entstand im Februar 1999 in der mittelgroßen Stadt Palo Alto in Kalifornien. Bereits zu dieser Zeit gingen täglich um die 500.000 Suchanfragen bei Google ein und das war zu den Anfangszeiten des Internets schon immens.

Bereits ein Jahr später im Juni, zählte die Anzahl an Seiten, die durch Google erfasst werden, über eine Milliarde und gehörte dadurch zur führenden Suchmaschine im Internet. Banaler weise war nicht die qualitativ bessere Anzeige an Suchergebnissen nicht der ausschlaggebende Punkt von Googles Erfolg, sondern eher das einfache Design. Die Hauptseite von Google ist extrem einfach programmiert und deshalb auch extrem einfach zu laden. Und in den Ende 90er und Anfang 2000er war das Internet so langsam, dass Seiten wie Google einfach schneller geladen werden konnten als aufwendig gestaltete Seiten, die von den Konkurrenten benutzt wurden.

Google entwickelte sich weiter und hatte nach kurzer Zeit bereits 4 Millionen tägliche Aufrufe, aber noch gab es keine Möglichkeit um mit Google Geld zu verdienen.

Damit Google endlich Geld verdienen konnte, brachten sie das Modell von Werbung ein. Es wurde Leuten Angeboten bei bestimmten Suchanfragen Werbung in die Suchergebnis Liste mit einzutragen und dadurch wurde Google AdWords geboren, das erste Geschäftsmodell von Google. Noch heute verdient Google sein Geld zu 99 Prozent durch Werbung.

2004 – Der Schritt in die Börse

Der Preis der Google-Aktie lag zu Beginn bei 85 Dollar, erhöhte sich jedoch noch an dem ersten Tag an der Börse auf etwas über 100 Dollar. 1000, der damaligen Google Mitarbeiter, die Aktien des Unternehmens besaßen, wurden direkt zu Millionären.

Google entwickelte sich nach und nach weiter und die Entwickler brachten von Jahr zu Jahr neue Dienste heraus. Sei es der E-Mail Webservice Gmail, auf welchem Nutzern über 1 Gigabyte kostenloser Speicher zur Verfügung gestellt wird, Google Earth, worauf so gut wie alle Teile der Welt erfasst wurden und ein Blick auf jeden einzelnen Standort der Welt geworfen werden kann oder Google Maps, was heutzutage als kostenloses Navigationssystem dient. Google hat einiges erfunden, das meiste kostenlos nutzbar gemacht und aus einer Garagenfirma von zwei Informatikern, eines der bekanntesten Weltunternehmen geformt. So kann man wegen den beiden über die ganze Welt etwas in Erfahrung bringen. Zum Beispiel, dass das älteste Holzhaus von Europa in Schwyz steht und andere interessante Fakten.

Wichtige Ereignisse in der Geschichte von Google
4.5 (90%) 4 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über Toni Ebert

Toni ist bei mobildingser zuständig für aktuelle Angebote aus Fernost. Eigentlich entstammt er dem Apple-Lager, scheut aber nicht vor dem Blick über den Tellerrrand. Mail: toni@mobildingser.com / Telefon: +49 (0) 3322 426 4609

Mehr davon...

Tutorial: So spart man als Student ohne viel Aufwand Geld

Studenten sind vielfältig: Faul, fleißig, schüchtern, ständig in Feierlaune, laut, zurückhaltend, gebildet oder nur wegen ...