Xiaomi Pocophone F1 im Preis gesunken - Mobildingser
Home / Android / Xiaomi Pocophone F1 im Preis gesunken

Xiaomi Pocophone F1 im Preis gesunken

Das Xiaomi Pocophone F1 kam 2018 auf den Markt und hat sich als Smartphone mit erstklassigen Preis-Leistungs-Verhältnis etabliert. Nun wird es immer erschwinglicher.

Zur Markteinführung kostete es rund 400 Euro, doch mittlerweile ist das Mittelklasse-Smartphone stark im Preis gesunken und bereits für weniger als 250 Euro erhältlich.

Das Smartphone war übrigens jenes,welches das neuste iPhone im Kamera Test von MKBHD geschlagen hat. Ist das günstige Handy wirklich besser als Apples teure Bonzen Handys? Vielleicht in manchen Bereichen!

Welche Ausstattung bietet das Xiaomi Pocophone F1?

Das IPS-Display des Xiaomi Pocophone F1 bietet bei 6,18 Zoll Größe eine Auflösung von 2.246*1.080 Pixel, 16 Millionen Farben und 403 PPI Pixeldichte. Als CPU arbeitet ein Qualcomm Snapdragon 845 Octacore-Prozessor in dem Smartphone, der von 6 GB RAM unterstützt wird.

Beim Flashspeicher stehen 64 und 128 GB zur Auswahl, der mit einer microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden kann. Die Hauptkamera arbeitet mit 12 Megapixel Auflösung und 20 Megapixel stehen einem bei der Frontkamera zur Verfügung.

Akku und Betriebssystem

Der Akku reicht mit seinen 4.000 Milliamperestunden Kapazität für bis zu zwei Tage Laufzeit und als Betriebssystem läuft Google Android 8.1 Oreo auf dem Xiaomi Poco-phone F1. Eine Spezialbeschichtung schützt das Smartphone vor Spritzwasser. Alle modernen Kommunikationsstandards von GSM bis LTE und WLAN werden unter-stützt.

Zielgruppe sind Anwender, die zu einem attraktiven Preis ein Top-Smartphone mit langer Akkulaufzeit suchen. Die Gehäusefarben Schwarz und Blau stehen zur Aus-wahl.

Xiaomi Pocophone F1 im Preis gesunken
4.3 (86.67%) 6 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über lukas

Mehr davon...

Xiaomi Mi Mix 2S: Android Oreo, Snapdragon 845 und 3400 mAh Akku

Wie durch neue Gerüchte ans Tageslicht gekommen ist, hat es das kommende Mi Mix 2S ...