Ab 2019: Apple verstärkt iPhone-Werbeteam - Mobildingser
Home / Android / Ab 2019: Apple verstärkt iPhone-Werbeteam

Ab 2019: Apple verstärkt iPhone-Werbeteam

Die Nachrichten in Bezug auf Apple und die iPhones liefern für Anleger zuletzt allen Grund zum Pessimismus. Analysten sagen für die Absatzzahlen in Indien schon für 2019 einen Rückgang vorher, das iPhone XR ist allem Anschein nach nicht der erwartete Erfolg, in Zukunft macht Apple keine konkreten Angaben mehr zu den iPhone-Verkaufszahlen und der Börsenwert rutschte bereits wieder unter die magische Grenze von 1-Billion-Dollar.

Diesem Negativtrend versucht Apple nun allem Anschein nach unter anderem mit hochkarätigen Neuzugängen für das “Creative Team” entgegenzuwirken.

So sicherte man sich ab Januar 2019 die Dienste von Mike Crowe, Rob Messeter, Caio Giannella und Diego de Oliveira. In der Branche sind die 4 alles andere als Unbekannte. Mike Crowe und Rob Messeter sind unter anderem für die Guinness-Werbekampagne während der Rugby Weltmeisterschaft 2015 verantwortlich, Caio Giannella und Diego de Oliveira arbeiteten unter anderem bereits für Virgin Atlantic und Virgin Holidays.

Es bleibt spannend

Es wird also spannend sein zu sehen, ob die Neuen ihre eigene Handschrift in die Apple-Werbung mit einfließen lassen können werden. Dabei sollen sie jedoch allem Anschein nach in erster Linie an Werbespots für das iPhone arbeiten.

Bereits in den letzten Jahren war ein Wandel der Bildsprache und der Inhalte in den Apple-Werbespots zu erkennen. Wo vor einiger Zeit noch Detaillaufnahmen der Produkte im Vordergrund standen, sind heute immer mehr kreative und teilweise witzige Ideen Bestandteil der Spots. Nun bleibt abzuwarten, ob sich diese Linie fortsetzt oder in Zukunft gar ein ganz neuer Fokus entsteht.

Ab 2019: Apple verstärkt iPhone-Werbeteam
3.7 (73.75%) 16 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über lukas

Mehr davon...

Heute bestellen: Apple führt iPhone 8 in Rot ein

Am gestrigen Nachmittag gegen 15:00 war es soweit: Apple veröffentlichte eine Pressemitteilung, welche bestätigte, was ...