Ist der Speicher vom Google Pixel 2 wirklich unbegrenzt? - Mobildingser
Home / Empire / Ist der Speicher vom Google Pixel 2 wirklich unbegrenzt?

Ist der Speicher vom Google Pixel 2 wirklich unbegrenzt?

Seit Ende letzten Jahres ist das Google Pixel 2 in Deutschland erhältlich. Viele Argumente sprechen für das zweite Pixel-Smartphone von Google, unter anderem der von Google angebotene unbegrenzte Speicherplatz für hochaufgelöste Fotos. Doch der unbegrenzte Speicherplatz ist nicht ganz so unbegrenzt, wie ein Blick in das Kleingedruckte zeigt. Wir haben das Google Pixel 2 einmal genau unter die Lupe genommen und zeigen, was es mit dem scheinbar unlimitierten Speicher auf sich hat.

Google Pixel 2 im Test

Google entwickelt sich mittlerweile zu einem ernstzunehmenden Smartphone-Hersteller und tritt damit in Konkurrenz zu Apple, Samsung und Co. Technisch steht das Google Pixel 2 anderen aktuellen Geräten in nichts nach: 2,35 GHz schneller Achtkern-Prozessor, vier Gigabyte Arbeitsspeicher und wahlweise 64 oder 128 GB Speicherplatz. Auch optisch liegt Googles neues Smartphone absolut im Trend. Es ist wasserabweisend, hat einen USB-C Anschluss und beherrscht alle nötigen WLAN-, LTE- und Bluetooth-Standards.

Nette Gimmicks: Die Active-Edge-Funktion, die durch Zusammendrücken des Gehäuserahmens den Google-Assistent startet oder die „Now Playing“ Funktion, welche eigenständig Musik erkennt und den Titel anzeigt.

Die Akkukapazität ist ausreichend und durch die Schnellladefunktion ist der Akku in kürzester Zeit wieder voll. Die 12,2 Megapixel Kamera macht einen hervorragenden Job und überzeugt mit hochwertigen Fotos. Bei schlechteren Lichtverhältnissen schlägt es sogar die aktuellen Konkurrenten von Samsung und Apple. Beim Heranzoomen an entfernte Objekte erzeugt es jedoch oft etwas Unschärfe. Animierte Bildschirmhintergründe verleihen dem Pixel 2 Lebendigkeit. Googles Software ist durchaus überzeugend und arbeitet nur selten nicht akkurat.

Ein großer Vorteil aller Google-Smartphones: Sie haben stets die aktuelle Android-Version und werden als erstes mit Updates und Patches beliefert. Wer hierauf Wert legt und ein Smartphone mit sehr guter Kamera und sehr gutem Bildschirm haben möchte, kann das Google Pixel 2 ab 630 Euro erwerben. Besonders für Hobbyfotografen ist das Smartphone ein echtes Must-Have und Google Play Gutscheine ermöglichen zudem den schnellen Einkauf zusätzlicher Foto-Apps im Play Store.

Unbegrenzter Speicherplatz nur bis 2020

Wer mit der Anschaffung des Google Pixel 2 liebäugelt, sollte das Kleingedruckte von Google sehr gründlich lesen. Hier wird schnell klar, dass sich das Angebot des unbegrenzten Fotospeichers nicht auf die originale Auflösung bezieht. Nur bis Ende 2020 werden die mit dem Pixel aufgenommenen Fotos und Videos unbegrenzt und in der Originalqualität gespeichert. Danach werden die Fotos nur noch in hoher Qualität unbegrenzt und gratis gespeichert. Hohe Qualität ist dann 16 MP Datengröße bei Fotos und 1080p Auflösung bei Videos.

Google begründet diese zeitliche Begrenzung damit, dass sich die meisten Nutzer sowieso nach zwei bis drei Jahren ein neues Smartphone zulegen würden und gibt an, dass die bis 2020 hochgeladenen Fotos nicht nachträglich komprimiert werden.

Ist der Speicher vom Google Pixel 2 wirklich unbegrenzt?
3.9 (78.4%) 25 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über Toni Ebert

Toni ist bei mobildingser zuständig für aktuelle Angebote aus Fernost. Eigentlich entstammt er dem Apple-Lager, scheut aber nicht vor dem Blick über den Tellerrrand. Mail: toni@mobildingser.com / Telefon: +49 (0) 3322 426 4609

Mehr davon...

Worauf ihr beim Kauf eines neuen Smartphones achten müsst

Ihr möchtet euch ein neues Smartphone zulegen? Das richtige Gerät für sich zu finden, ist ...