BLUBOO Dual mit FullHD-Display und Dual Kamera-Setup für nur 141 Euro offiziell - Mobildingser
Home / Phones / Bluboo / BLUBOO Dual mit FullHD-Display und Dual Kamera-Setup für nur 141 Euro offiziell

BLUBOO Dual mit FullHD-Display und Dual Kamera-Setup für nur 141 Euro offiziell

Vor etwas mehr als drei Wochen hatte Bluboo angekündigt, mit dem Bluboo Dual und Bluboo Edge in Kürze zwei neue Smartphones auf den Markt bringen zu wollen, welche es in dieser Art von diesem Hersteller bislang noch nicht gab. Am heutigen Tage, lancierte das Unternehmen als erstes der beiden Geräte das Bluboo Dual, welches eigentlich mit ehr “mittelprächtigen” Spezifikationen daherkommt, dafür aber auch nur 141 Euro kostet. Was wir von dieses Dual Kamera-Smartphone zu erwarten haben, dass fassen wir jetzt einmal kurz zusammen.

bluboo-dual-launch-1

Beim Bluboo Dual handelt sich wie bei so vielen anderen Handsets um einen 5,5-Zöller, dessen Bildschirm von Sharp mit 1920 x 1080 Pixel (FullHD) auflöst und welches für einen optimalen Schutz mit Corning Gorilla Glas 4 überzogen wurde. Darüberhinaus gab der Hersteller an, dass dieses Sharp Panel eine Zehn-Punkt-Multitouch-Unterstützung bietet und sich auch mit Handschuhen oder nassen Fingern tadellos bedienen lassen soll.

So weit, so gut…. Was mich persönlich beim Bluboo Dual allerdings etwas enttäuscht, ist der verbaute Chipsatz in diesem doch offensichtlich sehr ansehnlichen Handy. Zum Einsatz kommt hier lediglich ein Quad-Core MediaTek MT6737T SoC mit einer Taktfrequenz von 1,5GHz, welcher auch nur von einem 2 Gigabyte Arbeitsspeicher begleitet wird. Der interne Speicherplatz verfügt über eine Gesamtkapazität von 16GB und kann mit einer Speicherkarte um bis zu 256 Gigabyte erweitert werden. Ich für meinen Teil hätte mit hier einen deutlich flotteren MediaTek Helio Chipsatz sowie 1-2GB RAM mehr gewünscht!

bluboo-dual-launch-2

Das eigentliche Highlight des Bluboo Dual ist aber sein doppeltes Kamera-Modul auf der Rückseite des Gerätes, welches mit Sensoren aus dem Hause SONY bestückt ist. Der Hauptsensor des Moduls löst dabei mit 13 Megapixel auf und ist für eine normale Bildaufnahme zuständig, während der nur 2 Megapixel kleine “Hilfssensor” für die Erfassung der Tiefeninformationen zuständig ist. Schlussendlich fügt die Software das diese beiden Bildinformationen zusammen und sorg so unter anderen für Aufnahmen mit einem sogenannten Bokeh-Effekt. Darüberhinaus wird das Dual Kamera-Setup von einem Dual LED-Blitz begleitet und der 13 Megapixel Hauptsensor verfügt über eine f/2.0 Blende. Selbstverständlich hat Bluboo auch an die Selfie-Fans gedacht und verbaut auf der Frontseite des Bluboo Dual eine 8 Megapixel Kamera mit einem Weitwinkelobjektiv.

bluboo-dual-launch-3

Die restlichen Features des Bluboo Dual sind hingegen recht übersichtlich und von daher kurz erzählt. Es gibt bei diesem Smartphone folglich noch einen kreisrunden Fingerabdruckscanner auf der Rückseite, 4G LTE-Konnektivität (inkl. Band 20), WiFi 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.0, einen 3.000mAh Akku, ein Gyroskop sowie OTG-Unterstützung und als Betriebssystem wird Android 6.0 Marshmallow auf dem Gerät vorinstalliert sein.

Der Vorverkauf des Bluboo Dual soll laut Angaben des Unternehmens vom 5. – 12. Dezember laufen, wobei es in diesem Zeitraum noch einen Rabatt bei einer Vorbestellung geben soll (Infos dazu findet ihr HIER). Der reguläre Listenpreis liegt wie schon eingangs erwähnt bei $149,99 oder umgerechnet rund 141 Euro und der Käufer kann sich dann zwischen den Farboptionen – Schwarz, Gold und Rose Gold – entscheiden.

BLUBOO Dual mit FullHD-Display und Dual Kamera-Setup für nur 141 Euro offiziell
3.4 (68%) 5 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über Stefan Letizia

Stefan, ist der Gründer von Mobildingser. Er ist ein großer Fan von Technologie, Smartphones und Tablets und ist immer auf der Suche nach etwas Neuem vor allem in diesen Bereichen. Mail: stefan@mobildingser.com / Telefon: +49 (0) 3322 426 4609

Mehr davon...

Bluboo Maya Max – Hersteller kündigt Android N-Update für sein neustes Handset an!

Während sich große Smartphone Hersteller noch immer nicht so richtig einig sind, für welche Modelle ...