MediaTek Helio X30/35 - weitere Details zum kommenden MediaTek "Super Chip" bekannt - Mobildingser
Home / News / MediaTek Helio X30/35 – weitere Details zum kommenden MediaTek “Super Chip” bekannt

MediaTek Helio X30/35 – weitere Details zum kommenden MediaTek “Super Chip” bekannt

Die Ankündigung der neuen Helio X30 Prozessor-Serie von MediaTek liegt nun schon ein paar Wochen zurück, wobei zum damaligen Zeitpunkt nicht wirklich viele Fakten zu den kommenden Chipsätzen gekannt wurden. Wir wussten bislang lediglich nur, wie die Architektur dieser Prozessoren aussehen wird und an welche Grafikeinheit diese gekoppelt sind. Nun machte der bekannte Halbleiter-Hersteller aus Taiwan weitere Angaben zum Helio X30/35, die sich auf den Fertigungsprozess der Chipsätze bezieht.

mediatek-helio-x30-1

Herstellung erfolgt im TSMC 10nm-Fertigungsprozess

Wie erwartet bzw. erhofft, werden die neuen Helio X30-Chipsätze im TSMC’s 10nm-Fertigungsprozess hergestellt werden und nicht wie ursprünglich von MediaTek geplant, im 16nm-FinFET-Verfahren. Grund dafür ist zum einen, die deutlich höhere Effizienz sowie Leistungsfähigkeit die durch dieses neue Verfahren erzielt wird und zu anderen natürlich auch, dass ständige wetteifern mit dem ärgsten Konkurrenten Qualcomm mit seinen Snapdragon Prozessoren.

Darüberhinaus hieß es von Seiten MediaTek’s, dass man mit der Entwicklung und Herstellung dieser neuen Chipsätze derzeit absolut im Zeitplan liegt, um mit einer Massenproduktion zum Ende des Jahres bzw. Anfang des nächsten Jahres beginnen zu können. Somit sollten die ersten Smartphones mit den neuen Helio X30 Prozessoren zur Mitte 2017 auf den Markt kommen.

Mediatek Chip

Um noch einmal auf die Chipsätze an sich zurückzukommen, so werden diese sich wie bei den aktuellen Helio X20 und Helio X25 CPU’s nur leicht in der Taktfrequenz unterscheiden. Nach Angaben des Herstellers ist der kommende MediaTek Helio X30 ebenfalls mit insgesamt 10 Prozessor-Kernen bestückt (Deca-Core), welche sich wie folgt aufteilen:

  • 2x Cortex A73 Artemis @2,8 GHz;
  • 4 x Cortex A53 @2,2 GHz;
  • 4 x Cortex A35 @2,0 GHz.

Neben den beiden neuen Cortex A73 Artemis Kernen wird hier auch eine Grafikeinheit zum Einsatz kommen, bei welches es sich um eine PowerVR 7XT Quad-Core GPU handeln soll.

Wie ihr in der kleinen Übersicht zu den einzelnen Prozessor-Kernen sehen könnt, sind die beiden Cortex A73 Artemis Kerne mit einer maximalen Geschwindigkeit von 2,8 GHz getaktet (beim Helio X30) und somit könnte der etwas aufgebohrte Helio X35 unter Umständen eine Taktung von bis zu 3,0 GHz (oder auch etwas mehr) erreichen. Da die Veröffentlichung der ersten Helio X30 Geräte noch in weiter Ferne liegt, könnte es selbstverständlich noch diverse Änderungen bei den neuen MediaTek Prozessoren geben und somit müssen wir das ganze weiter im Auge behalten.

Quelle: Gizmochina

MediaTek Helio X30/35 – weitere Details zum kommenden MediaTek “Super Chip” bekannt
3.5 (70%) 6 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über Stefan Letizia

Stefan, ist der Gründer von Mobildingser. Er ist ein großer Fan von Technologie, Smartphones und Tablets und ist immer auf der Suche nach etwas Neuem vor allem in diesen Bereichen. Mail: stefan@mobildingser.com / Telefon: +49 (0) 3322 426 4609

Mehr davon...

Qualcomm stellt drei neue Mittelklasse-Chipsätze offiziell vor (SD427, SD626 & SD653)!

Der Markt bei den Mittelklasse Smartphones gilt als einer der derzeit am härtesten umkämpften Markte ...