Homtom HT16 kaufen: Schickes Smartphone für Einsteiger - Mobildingser
Home / Empire / Homtom HT16 kaufen: Schickes Smartphone für Einsteiger

Homtom HT16 kaufen: Schickes Smartphone für Einsteiger

Wer einfach mal recht unverbindlich in die Welt der Android-Smartphones chinesischer Herkunft hineinschnuppern möchte, ist mit dem Homtom HT16 genau richtig. Es bietet genügend, um sich mal damit zu befassen, ist gleichzeitig aber günstig genug, damit ein Fehlkauf nicht allzu weh tut.

Reduced to the max

Das Homtom HT16 ist ein Smartphone mit einem 5,0 Zoll Display. Darauf werden 1280×720 Pixel dargestellt. Der verbaute Prozessor ist ein Mediatek MTK6580 mit vier Kernen und 1,3 GHz. Das Gerät kommt mit 1 GB RAM und 8 GB Flash-Speicher – die optionale Micro-SD-Karte (bis zu 64 GB) ist also schon fast obligatorisch.

Das Smartphone kommt mit zwei Kameras, die mit 5,0 und 8,0 MP auflösen. WLAN wird unterstützt, genau wie Bluetooth und bis zu zwei SIM-Karten. Allerdings ist beim GSM-Mobilfunknetz schon Schluss, da das CDMA-Netz, mit dem das HT16 „3G“ realisieren würde, bei uns nicht verfügbar ist.

Vorinstalliert ist Android 6.0 Marshmallow – es handelt sich dabei also um die noch aktuelle Version. Der Akku ist 3000 mAh groß. Weiterhin unterstützt das Gerät diverse Gesten, mit denen die Bedienung erleichtert werden soll.

Ziemlich günstig

Das Homtom HT16 ist noch eine ganze Weile im Vorverkauf. Die Aktion läuft noch bis zum 25. August. Ihr könnt es beim Online-Versandhändler Tomtop für knapp 45 Euro vorbestellen.

Homtom HT16 kaufen: Schickes Smartphone für Einsteiger
3.9 (77.33%) 15 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über Toni Ebert

Toni ist bei mobildingser zuständig für aktuelle Angebote aus Fernost. Eigentlich entstammt er dem Apple-Lager, scheut aber nicht vor dem Blick über den Tellerrrand. Mail: toni@mobildingser.com / Telefon: +49 (0) 3322 426 4609

Mehr davon...

Xiaomi MIX kaufen: Darf es noch ein bisschen größer sein?

Wie groß sollte ein Phablet eigentlich sein? Zeit, das einmal auszuprobieren. Das Xiaomi MIX ist ...