Homtom HT10 kommt mit Iris-Scanner, Helio X20 SoC und Titan-Magnesium-Gehäuse! - Mobildingser
Home / Phones / HomTom / Homtom HT10 kommt mit Iris-Scanner, Helio X20 SoC und Titan-Magnesium-Gehäuse!

Homtom HT10 kommt mit Iris-Scanner, Helio X20 SoC und Titan-Magnesium-Gehäuse!

Wie Oukitel, gehört auch Homtom zu den ehr kleineren Sternen am Smartphone-Himmel, aber auch dieser Hersteller plant mit einem neuen und sehr gut ausgestatteten Device offensichtlich den ganz großen Wurf. In den vergangen Tagen und Wochen hat Homtom für sein kommendes HT10 kräftig die Werbetrommel gerührt und welche Details dabei zu Tage kamen, dass fassen wir nun einmal ein wenig zusammen.

Homtom HT10 Main-2

Auch wenn das Homtom HT10 mit dem selben Chipsatz (ein Deca-Core Helio X20 von MediaTek) wie das Oukitel K6000 Premium (wir hatten berichtet) bestück sein wird, geht es hier in Sachen Arbeitsspeicher etwas gemäßigter zu. Dieser hat beim HT10 aus dem Hause Homtom eine Größe von „nur“ 4 Gigabyte, aber auch wenn hier ganze 2 Gigabyte fehlen, können wir dennoch mit Sicherheit davon ausgehen das diese Kapazität mehr als ausreichen wird, um einen mehr als flüssigen Betrieb dieses Handsets zu gewährleisten.

Homtom HT10 SoC

Neben dem MediaTek SoC soll es ferner noch ein 5.5-Zoll großes FullHD-Display, welches in ein Titan-Magnesium Gehäuse eingelassen ist. Im Gegensatz zu vielen Geräten anderer Hersteller, setzt Homtom beim HT10 anstatt auf einen Fingerabdruckscanner als Sicherheitsmerkmal auf einen bislang wenig eingesetzten Iris-Scanner, welcher oberhalb des Displays verbaut sein wird.

Homtom HT10 Material-1

Homtom HT10 Material-2

Weitere Details die der Hersteller in den vergangenen Tagen durchblicken ließ, betreffen die Kamera-Combo des HT10. Laut diesen, wird das neue Homtom Flaggschiff mit einer 21 Megapixel Sony IMX230 Hauptkamera vom Band rollen und als Selfie-Shooter kommt ebenfalls ein Sensor von Sony zum Einsatz (IMX219). Damit liest sich auch der fotografische Abschnitt soweit ganz gut, aber die große Frage ist natürlich, ob Homtom hier eine anständige Kamera-Software auf die Beine stellen kann.

Homtom HT10 Kamera-2

Zu guter Letzt ist noch zu erwähnen, dass das Homtom HT10 einen 32GB großen internen Speicher mit sich bringen wird und das es ferner in der Lage ist, mit allen weltweit gängigen 4G Netzwerken zu kommunizieren.

Homtom HT10 Network

Neben all diesen wirklich recht interessanten Detail, liegt uns von Seiten Homtom’s auch ein Preis zum kommenden HT10 vor. Dieses wird laut Hersteller für $269,99 oder umgerechnet rund 239 Euro auf den Markt kommen, wobei bislang nicht bekannt ist, wann dieses der Fall sein wird.

Homtom HT10 Specs-Preis

Quelle: Homtom

Homtom HT10 kommt mit Iris-Scanner, Helio X20 SoC und Titan-Magnesium-Gehäuse!
4.27 (85.33%) 15 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über Stefan Letizia

Stefan, ist der Gründer von Mobildingser. Er ist ein großer Fan von Technologie, Smartphones und Tablets und ist immer auf der Suche nach etwas Neuem vor allem in diesen Bereichen. Mail: stefan@mobildingser.com / Telefon: +49 (0) 3322 426 4609

Mehr davon...

Für mehr Dampf in der Mittelklasse! MediaTek Helio X23 & MediaTek Helio X27 offiziell vorgestellt.

Mit den Helio-Chipsätzen konnte der ärgste Qualcomm-Verfolger MediaTek speziell in diesem Jahr bei vielen Usern ...