Xiaomi MiBox 3 mit 4K-Videowiedergabe und 6-Kern MediaTek SoC offiziell vorgestellt - Mobildingser
Home / Gadgets / Xiaomi MiBox 3 mit 4K-Videowiedergabe und 6-Kern MediaTek SoC offiziell vorgestellt

Xiaomi MiBox 3 mit 4K-Videowiedergabe und 6-Kern MediaTek SoC offiziell vorgestellt

Xiaomi hat am heutigen Montag ein weiteres Gadget seinem Portfolio hinzugefügt, bei welchem es sich um eine neue TV Box der bereits 3. Generation handelt. Vom Design her kommt die neue Xiaomi MiBox 3 dem Gegenstück von Apple sehr nahe und was hier für nur 399 Yuan oder umgerechnet knapp 55 Euro unter der Haube steckt, fassen wir nun in aller Kürze zusammen.

Xiaomi TV Box Maerz 2016-1

Im Inneren der brandneuen Xiaomi MiBox 3 werkelt ein 64-Bit 6-Kern MediaTek MT8693 Prozessor (2x Cortex A72@2.0 GHz + 4x Cortex A53 @1.6GHz), der hier von einer Power VR GX6250 Grafikeinheit begleitet wird. Ferner gibt es einen 2 Gigabyte LPDDR3 Arbeitsspeicher sowie einen 8 Gigabyte großen eMMC5.0 High-Speed Flash-Speicher und Abmessungen des Kunststoffgehäuses betragen 100 x 100 x 23 Millimeter bei einem Gesamtgewicht von 190 Gramm.

Diese TV-Box unterstützt Videowiedergabe in 4k (3840 x 2160 Pixel), H.265 4K2K mit 60 FPS (Bilder pro Sekunde), H.264 4K2K mit 30 FPS sowie FullHD mit 60 FPS und bei den unterstützten Video-Formaten finden wir im Datenblatt FLV, MOV, AVI, MKV, TS, M2TS, MP, 3GP, MPEG und OGM.

Xiaomi TV Box Maerz 2016-2

Was die Audio-Unterstützung angeht, so verfügt dieses Home Gadget über TS 2.0 + Digital Out, Dolby Digital Plus und Audio-Formate in MP3, APE, FLAC und AAC sind für diese TV Box ebenfalls kein Problem. Die unterstützten Bildformate sind JPG, BMP, GIF, PNG und so weiter.

Xiaomi TV Box Maerz 2016-3

Die Neuauflage der Xiaomi MiBox bietet des Weiteren folgende Schnittstellen: einen HDMI 2.0 Anschluss, zwei USB 2.0 Ports, einen Ethernet-Anschluss sowie Dual-Band WiFi (2,4 / 5 GHz) 802.11a /b/g/n/ ac und Bluetooth der Version 4.1 (mit einer extra Antenne). Ebenfalls ist zu erwähnen, dass es für diese aktualisierte TV Box von Xiaomi auch eine Bluetooth Fernbedienung mit Sensortasten als Zubehör für 99 Yuan oder rund 14 Euro gibt.

Die MiBox 3 läuft mit Xiaomi’s eigens entwickelten MIUI-TV-System auf Basis von Andriod 5.1 (es stehen hier rund 440.000 Stunden an Video-Inhalten zur Verfügung) und ferner gibt es hier auch Unterstützung für Miracast, Airplay, DLNA, SMB und WiDi. Die Xiaomi MiBox 3 soll ab dem 18.03.2016 offiziell erhältlich sein und in China wie schon erwähnt nur 399 Yuan oder umgerechnet knapp 55 Euro kosten.

Quelle: Anzhuo

Xiaomi MiBox 3 mit 4K-Videowiedergabe und 6-Kern MediaTek SoC offiziell vorgestellt
3.9 (78.57%) 14 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über Stefan Letizia

Stefan, ist der Gründer von Mobildingser. Er ist ein großer Fan von Technologie, Smartphones und Tablets und ist immer auf der Suche nach etwas Neuem vor allem in diesen Bereichen. Mail: stefan@mobildingser.com / Telefon: +49 (0) 3322 426 4609

Mehr davon...

Rückkehr des Klapp-Handys? Xiaomi mit Patent für faltbares Smartphone

D ieses Patent ist etwas für alle, die dachten, wir hätten Klapp-Handys hinter uns gelassen. ...