Lenovo K4 Note mit MT6753, 3GB RAM & Dolby Atmos offiziell vorgestellt - doch kein #KillerPhone2016 ? - Mobildingser
Home / Phones / Lenovo / ZUK / Lenovo K4 Note mit MT6753, 3GB RAM & Dolby Atmos offiziell vorgestellt – doch kein #KillerPhone2016 ?

Lenovo K4 Note mit MT6753, 3GB RAM & Dolby Atmos offiziell vorgestellt – doch kein #KillerPhone2016 ?

Der chinesische Hersteller Lenovo, der hierzulande recht bekannt für seine Laptop´s ist, stellte heute in Indien ihr neues Mittelklasse “Killer Phone”, dass Lenovo K4 Note offiziell der Welt vor. Das neue Handset ist der Nachfolger des ziemlich erfolgreichen K3 Note, welches im Mai des letzten Jahr veröffentlicht wurde. Schauen wir uns mal an, ob das K4 Note ein würdiger Nachfolger geworden ist.

Lenovo_K4_Note_mobildingser1

Bereits im Vorfeld bewarb Lenovo das K4 Note als “Killer Phone” zu einen “Killer Preis”, doch ganz so spektakulär ist die Ausstattung dann doch nicht. Ein 5.5 Zoll Display mit Full HD (1920 x 1080 ) Auflösung und Gorilla Glass 3 Schutzschicht gibt es schon mal on the Top. Also kein 2K Display, welches vor einen paar Tagen, durch einen Teaser, fast schon bestätigt wirkte. Doch ich begrüße diesen Schritt von Lenovo, da eine 2K Auflösung bei der Displaygröße keinen nennenswerten Vorteil gebracht hätte, bis auf, dass die Akkulaufzeit erheblich gelitten hätte. Kommen wir zum Herzstück eines jeden Smartphones und ihr hat mich Wahl ein bisschen enttäuscht, denn ein MT6753 Octa-Core Prozessor mit 1,3 GHz  und eine Mali T720 MP3 GPU sind verglichen mit den Rivalen dieser Preisklasse echt mager. Ich möchte jetzt nicht sagen, dass der MT6753 absolut schlecht und langsam ist, aber ein Helio X10 hätte dem Lenovo K4 Note sicherlich gut getan.

Lenovo_K4_Note_mobildingser2

Zu den weiteren Spezifikationen gehören 3GB LPDDR3 Arbeitsspeicher und 16GB interner Speicher, der sich mit einer microSD Karte um bis 144GB erweitern lässt. Ebenfalls finden wir beim Lenovo K4 Note einen Fingerabdrucksensor und einen 3300 mAh großen Akku, der uns im Jahre 2016 auch nicht mehr wirklich “überrascht”.

Außerdem ist noch NFC, Bluetooth 4.0, 4G LTE mit Dual SIM Unterstützung und unter anderen WI-FI 802.11 ac mit an Bord. Bei den Kameras verbaut Lenovo eine 13 Megapixel Hauptkamera mit einer f/2.2 Blende, Dual LED Blitz und schnellen PDAF Fokus, die Frontkamera wird mit 5 Megapixel angegeben.

Lenovo_K4_Note_mobildingser4

Ein besonderes Feature ist die Audioausgabe mit dem Wolfson Pro Audio Hub. Laut dem Hersteller wurden sogar 1,5W Dolby Atmos Lautsprecher im Lenovo K4 Note verbaut, die für einen satten Sound sorgen sollten.

Designtechnisch gehört das K4 Note zu den schöneren Smartphones, wenngleich das Design einen auch ziemlich an das Lenovo Vibe X3 erinnert. Doch mit einer Dicke von nur 3.8mm an der dünnsten Stelle und 9.1mm an der dicksten erscheint das K4 Note sehr schön.

Lenovo_K4_Note_mobildingser5Lenovo_K4_Note_mobildingser6

Ebenfalls ist im Lenovo K4 Note die sogenannte “TheaterMax” Technologie verbaut, die normale Inhalte in VR fähige Inhalte umwandeln soll. Passenderweise wurde dazu heute auch ein VR Headset, welches durch eine Kooperation mit ANT VR entstanden ist, vorgestellt. Der Preis des VR Headset beläuft sich auf 20$ und der Preis des Lenovo K4 Note beträgt 180$, also kein “Killer Preis”, wie anfangs erwartet wurde. Der Verkauft startet vorerst nur in Indien bei Amazon.in, der erste Patch soll am 19. Januar mit VR Headset für einen Preis von nur 187$ verkauft werden. Wann und ob das Lenovo K4 Note nach Deutschland kommt steht noch nicht fest, allerdings wird der Vorgänger bereits seit geraumer Zeit offiziell bei Amazon.de verkauft.

Quelle: Lenovo Indien

Lenovo K4 Note mit MT6753, 3GB RAM & Dolby Atmos offiziell vorgestellt – doch kein #KillerPhone2016 ?
3.9 (77.27%) 22 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über Redaktion

Unsere Redaktion besteht aus freien Bloggern auf Mobildingser.com. Die Redakteure interessieren sich für alle technischen Neuheiten aus China und berichten euch darüber.

Mehr davon...

Auch Cubot goes “MAX”! Cubot MAX soll mit großem Display im August kommen!

Wie viele andere Hersteller in den vergangenen Wochen und Monaten, arbeit auch Cubot laut einer ...