Doogee X5 - neues Einsteiger-Smartphone von Doogee kommt in 3 Varianten ab $49,99 - Mobildingser
Home / Phones / Doogee / Doogee X5 – neues Einsteiger-Smartphone von Doogee kommt in 3 Varianten ab $49,99

Doogee X5 – neues Einsteiger-Smartphone von Doogee kommt in 3 Varianten ab $49,99

Wie gewohnt ist bei Doogee mal wieder (eigentlich ständig) so einiges los. Erst kürzlich gründete das Unternehmen eine neue Tochterfirma namens Homtom (auch dort ist das erste Gerät in der Pipeline) und die neuen “Flaggschiffe” Doogee F3 und F3 Pro plus das Doogee Y100 Pro würden kürzlich auf die Kunden los gelassen. Damit aber ja keine Langeweile einkehrt, hat der Hersteller natürlich wieder etwas Neues parat, wobei ich mir so langsam die Frage stelle, ob man bei Doogee nicht selbst bald den Überblick bei der Flut an Neuankündigungen verliert. Wie auch immer, dass neuste Produkt ist nun also das Doogee X5, welches in drei verschiedenen Varianten erscheinen wird und das Einsteiger-Segment “bereichern” soll. Was diese drei Modell-Varianten genau beinhalten, klären wir nun auf….

Doogee X5-3

 

Am unteren Ende der “X5-Nahrungskette” steht das Basismodell Doogee X5C. Diese Basis-Variante kommt mit einem Arbeitsspeicher von “nur” 521 RAM daher, hat einen 4 GB kleinen internen Speicher, ein 5-Zoll HD-Display, einen 1,3 GHz Quad-Core MediaTek MT6580 Prozessor, Android 4.4 KitKat als Betriebssystem und auch nur 3G-Unterstützung. Als Energiespeicher kommt ein 2.200mAh Akku zum Einsatz und es ist ebenfalls eine Kamera-Combo mit 5- bzw. 2-Megapixel vorhanden. Was man von diesen Spezifikationen halten soll ist jedem natürlich selbst überlassen, aber für diese magere Ausstattung wird man auch nur mit $49,99 oder umgerechnet knapp 45 Euro zur Kasse gebeten.

Doogee X5-2

Bei der nächsten Variante sieht es da schon etwas besser aus. Beim “Standard” Doogee X5 verbaut der Hersteller einen 1 GB großen Arbeitsspeicher (auch dieser ist heutzutage nicht mehr wirklich zeitgemäß) und ein On-Board-Speicher von 8 GB (erweiterbar mit einer microSD-Speicherkarte von bis zu 32 GB), setzt aber auch hier auf den gleichen 32-Bit MT6580 Prozessor wie beim “Basismodell”. Somit verfügt auch dieses Modell nicht über 4G LTE Konnektivität, wird aber im Gegensatz zum Doogee X5C mit Android 5.1 für $10 mehr ausgeliefert. Damit kostet diese Variante des Doogee X5 auch nur $59,99 oder 55 Euro und kann bei Interesse HIER geordert werden.

11738028_787467124699443_5391880378254381_n

 

Kommen wir nun zur letzten der drei Varianten. Dabei soll es sich um eine Doogee X5 Pro-Version handeln, welche von einem 1,5 GHz Quad-Core MediaTek MT6735 SoC angetrieben werden wird und von 1-2  GB RAM Unterstützung erhält. Des Weiteren wird der On-Board-Speicher hier 8- oder 16 GB messen, aber leider können wir noch nicht genau sagen, wie die Spezifikationen hier exakt aussehen werden und was diese sogenannte “Pro-Version” kosten soll.

Insgesamt betrachtet zeigt Doogee hier wieder nur ein Modell, welches in der “Top-Variante” gerade einmal untere Mittelklasse ist und trotz des Preises wohl kaum einen durchschlagenden Erfolg haben wird. Sobald dann auch die Angaben zum Doogee X5 Pro offizell sind, werden wir euch diese natürlich umgehend servieren. STAY TUNED!

Quelle: Doogee

Doogee X5 – neues Einsteiger-Smartphone von Doogee kommt in 3 Varianten ab $49,99
3.8 (76%) 10 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über Marcel Soika

Smartphone-Junkie, Technik-Guru, Mobildingser-Autor-Lehrling, und tiefenentspannter Rostocker-Hobbyfotograf. Mail: marcel@mobildingser.com / Telefon: +49 (0) 3322 426 4609

Mehr davon...

DOOGEE Shoot 1 – erstes Handset des neuen Doogee Shoot-Lineup ist bald für $149,99 (140 Euro) erhältlich!

Vor ein paar Wochen bereits gab es erste Anzeichen zum neuen Doogee Shoot-Lineup und mit dem DOOGEE ...