ZTE verkauft im ersten Halbjahr 2015, 26 Millionen Smartphones. Jahresprognose trotzdem nach unten korrigiert! - Mobildingser
Home / News / ZTE verkauft im ersten Halbjahr 2015, 26 Millionen Smartphones. Jahresprognose trotzdem nach unten korrigiert!

ZTE verkauft im ersten Halbjahr 2015, 26 Millionen Smartphones. Jahresprognose trotzdem nach unten korrigiert!

Wo Unternehmen wie Huawei und Xiaomi bereits sind, nämlich in der Liste der Top 5 Smartphone Hersteller, will natürlich auch ZTE seinen Platz finden und man tut dort in den zurückliegenden Monaten offensichtlich viel, um dieses Ziel so schnell wie möglich zu erreichen. Bereits zu Beginn des Jahres verkündetet ZTE, dass das Unternehmen im Jahre 2014 in der Lage war, über 50 Prozent bei seinen Smartphone Verkäufen zuzulegen, was angesichts einer weltweiten „Smartphone-Wachstumsrate“ von nur 20 Prozent als größer Erfolg zu verbuchen ist. Wie es bislang in diesem Jahr aussieht, gab nun ein Vertreter des Unternehmens bekannt und so wie es scheint, könnte auch 2015 ein durchaus positives Jahr für ZTE werden.

ZTE-Logo-1

Anfang Juli wurde bereits bekannt, dass Xiaomi in der ersten Jahreshälfte 2015 über 34.7 Millionen Handys verkaufen konnte, was nur von Huawei mit über 50 Millionen Einheiten getoppt wurde. ZTE gab seinerseits zu Protokoll, dass man in der ersten Hälfte des Jahres rund 26 Millionen Smartphones ausliefern konnte und insgesamt gesehen (Smartphones, Tablets und Smart-Home-Produkte) verbuchte das Unternehmen etwa 46 Millionen versendete Geräte weltweit.

ZTE erwähnte des Weiteren, dass von diesen 26 Millionen versendeten Smartphones etwa 39 Prozent aus dem High-End-Segment stammen. Dieser Prozentsatz gilt allerdings nicht unbedingt als Überraschung, da das Unternehmen traditionell sehr viel Wert auf Verkäufe in diesem Segment legt. Somit kann man sagen, dass ZTE hier nicht wie viele andere Unternehmen überwiegend im Low-End und Mid-Range-Markt operiert (wo die Margen ziemlich niedrig sind), sondern sich stärker auf den Verkauf von Geräten konzentriert, welche ab $200 aufwärts kosten.

ZTE Star 2

Auch in den internationalen Märkten wie zum Beispiel den USA läuft das Geschäft derzeit außerordentlich gut. Alleine in USA konnte ZTE im ersten Halbjahr 2015 um satte 41 Prozent zulegen. Speziell die ausländischen Märkte sind für ZTE enorm wichtig, da Huawei und Xiaomi ganz klar den heimischen Markt (China) dominieren.

Auch wie es bis zum Ende des Jahres weitergehen soll, ließ das Unternehmen durchblicken. ZTE hatte ursprünglich geplant rund 80 Millionen Smartphones verkaufen zu wollen, aber trotz der bislang doch recht positiven Bilanz, reduziert das Unternehmen nun die zu erwarteten Verkäufe auf „nur noch“ rund 60 Millionen Einheiten bis zum Ende 2015. Ich denke, dass auch die total 60 Millionen Verkäufe in 2015 kein Spaziergang werden, da natürlich auch die Konkurrenz nicht schläft und noch so einiges in diesem Jahr reißen möchte.

Quelle: Mobile-Dad

ZTE verkauft im ersten Halbjahr 2015, 26 Millionen Smartphones. Jahresprognose trotzdem nach unten korrigiert!
4.1 (81.05%) 19 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über Stefan Letizia

Stefan, ist der Gründer von Mobildingser. Er ist ein großer Fan von Technologie, Smartphones und Tablets und ist immer auf der Suche nach etwas Neuem vor allem in diesen Bereichen. Mail: stefan@mobildingser.com / Telefon: +49 (0) 3322 426 4609

Mehr davon...

ZTE will beim MWC 2017 das „innovativste Konzept-Smartphone der Welt“ vorstellen

Wie jedes Jahr, öffnet der Mobile World Congress (MWC) in Barcelona zum Ende des kommenden ...