Mlais M4 Note - (k)ein Klon des Samsung Note 4!? - Mobildingser
Home / Reviews / Mobildingser-Reviews / Mlais M4 Note – (k)ein Klon des Samsung Note 4!?

Mlais M4 Note – (k)ein Klon des Samsung Note 4!?

Auf den ersten Blick und ohne das „Mlais“ Logo auf der Rückseite könnte man auf den ersten Blick denken: das ist das Note 4 von Samsung. Wenn man dann genauer hinschaut, werden die Augen immer größer: es ist ein Mlais!
Und was für Eins! Mit Worten eigentlich fast gar nicht zu beschreiben, das M4 Note muss man  gesehen und nach Möglichkeit dazu noch in der Hand gehabt haben! Vor Allem in der weißen Ausführung sind edel und elegant die passende Worte.

M4_2

Kein billig anmutender Plastikbomber, sondern ein elegantes Smartphone mit Metallrahmen. Bis ins Detail durchdacht hinterlässt es einen hochwertigen Eindruck und niemand könnte vermutet das sich dahinter ein Smartphone für unter 150€ verbirgt.

Mlais hat ein 5,5-Zoll IPS HD-Display in den edlen Rahmen gesteckt – passend für alle Situationen, farbkräftig, leuchtend und aus jedem Blickwinkel gut ablesbar.

M4_3

Nach bisher 2 Optimierungsupdates läuft das M4 Note nun mit seinem Android 5.0 flüssig und ruckelfrei.
Wenig Aufregendes gibt es über den „Antrieb“ zu berichten. Der MediaTek 64-Bit MT6732 Quad Core SoC mit 1.5 GHz (GPU: ARM MALI-T760) bietet eine solide und energiesparende Leistung, passend zum Gesamtpaket.
Abgerundet wird das Ganze durch 2GB RAM und 16GB ROM, erweiterbar auf bis zu 64GB (!) durch Micro SD Karte.

M4_1

Mlais bietet die für den europäischen Markt wichtigen LTE Frequenzen – niemand muss wegen seines Anbieters also auf LTE unterwegs verzichten. (4G  FDD-LTE: B1/3/7/20 (800/1800/2100/2600):
Der Empfang ist tadellos: WLAN, LTE, 3G – keinerlei Schwächen feststellbar.
Auch die Prüfung als Navigationsgerät hat das M4 Note bestanden: schneller Fix; zuverlässige Routenführung.

M4_6

Als Hobby-Fotograf bin ich natürlich immer sehr auf die Kamera und deren Ergebnisse fixiert. Hier schlagen beim M4 Note bei mir 2 Herzen in der Brust. Die Bildqualität ist (für ein Smartphone) tadellos, die Farben sind kräftig ohne aufdringlich zu wirken, schneller Autofokus, scharf und klar.

M4_12
Aber, auch Mlais verbaut beim M4 Note keinen echten 13 Megapixel-Sensor, sondern den schon aus dem UleFone Be Pro bekannten OV8865 Chip mit 8 Megapixel, der auf 13 MP hochrechnet (interpoliert).
Zitat dazu von Mlais – „… Elephone P6000, Ecoo EO4, Ulefone Be Pro, and Doogee have the same problems…“ Ergänzung durch uns: beim Ecoo E04 betrifft das nur das 2GB Modell.
Da einige Kollegen schreiben, dass das M4 Note nicht auf 13 Megapixel interpoliert, treten wir gerne den Beweis an durch die Hardware Abfrage (DevicesProperty): unter Camera Main ist der OV8865 Chip eingetragen.
Aber zurück zur Kamera des M4 Note: die Ergebnisse sind knackig scharf, kräftig von den Farben und in den meisten Situationen und Kamera-Modi tadellos. Also ist eigentlich die Diskussion über die MP-Auflösung der Kamera überflüssig.

M4_9
Zum 2.400 mAh Akku des M4 Note gibt´s nichts Aufregendes  zu berichten: bei „normalem“ Gebrauch mit Navigation, Kamera, Social Media Apps und ab und an etwas Musik komme ich über den Tag, nicht mehr – aber auch nicht weniger.
Mlais beschreibt auf ihrer Webseite die Ladetechnologie als „Quick Charge“. Da dieser Begriff dehnbar ist, empfehle ich jedem das selber zu testen. Mein Testgerät braucht ca. 2 Stunden von 10 auf 100.

M4_7

Mein Fazit zu Mlais und dem M4 Note:
das Smartphone ist absolut sein Geld wert. Außen hui, innen sehr ordentlich und solide, was will man mehr?!
Eine feine Kamera, tadellose Technik und ein edles Design: klare Kaufempfehlung.

Mlais ist nah am Kunden und reagiert sehr schnell auf alle Anforderungen durch Updates und Bugfixes. Die Zusammenarbeit mit uns von Mobildingser und die Erstellung des Anleitungsvideos hat uns sehr viel Freude bereitet.

Um euren Eindruck zu vervollständigen, legen wir euch noch unser Video über das M4 Note ans Herz.

Mlais M4 Note – (k)ein Klon des Samsung Note 4!?
4.09 (81.74%) 23 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über Sebastian Päthe

Ford-Fan-> Fiesta Fahrer. Androidfan und TechNerd. Photography-Addicted (Sony Alpha 65). Familenvater. Freestyle-Hobbykoch auf https://kuechenepiso.de Liebhaber elektronischer Musik. Auch vertreten bei Google+, Twitter und Instagram. Follow me. :-) Mail: sebastian@mobildingser.com / Telefon: +49 (0) 3322 426 4609

Mehr davon...

LeEco Dual 3 – neues Leak bestätigt MediaTek Helio X27-Chipsatz mit satten 2,6GHz!

Nach dem LeEco Le Pro 3, wird es in diesem Jahr wohl noch ein weiteres ...