Huawei CEO Richard Yu sieht zuversichtlich in die Zukunft seines Unternehmens - Mobildingser
Home / Phones / Huawei / Honor / Huawei CEO Richard Yu sieht zuversichtlich in die Zukunft seines Unternehmens

Huawei CEO Richard Yu sieht zuversichtlich in die Zukunft seines Unternehmens

Die meisten chinesischen Smartphone-Anbieter werden in den nächsten 3-5 Jahren verschwinden und wir werden die Führenden sein.” Das ist eine Aussage, welche man vom Huawei CEO Richard Yu erwarten konnte und er gab auf der MWC noch mehr zum besten. “In Zukunft werden unsere Hauptkonkurrenten westliche und nicht chinesische Unternehmen sein” fügte er seinen Ausführungen hinzu. Jetzt, gut 2 Jahre nach dem angeblichen Telco Spionage-Skandal, will das Unternehmen mit der Marke Honor ganz groß in den US-amerikanischen Markt einsteigen, was aus ein Bericht der Nachrichten-Agentur Reuters hervor geht.

(c)Huawei Devices
(c)Huawei Devices
Die Marke Honor soll dem Bericht zufolge nicht nur mit einem Direktvertrieb und Providern gepusht werden, sondern es soll auch mit sicher großem Aufwand Werbung für die eigenständige Marke Honor gemacht werden (Reklametafeln, Sportveranstaltungen, Patenschaften und dergleichen). Der Hersteller will also bei seinem US-Einstieg keine halben Sachen machen und es richtig krachen lassen.
(C) Huawei Devices
(C) Huawei Devices
 Im Moment werden das Honor-Flaggschiff Honor 6 Plus mit seiner Dual-Kamera und das Huawei-Flaggschiff Ascend Mate 7 in vielen Märkten extrem gepusht. Diese beiden Geräte könnten auch in den USA der Schlüssel zum Erfolg für das Unternehmen sein, da diese um ein Vielfaches günstiger sind als vergleichbare Flaggschiffe von Samsung oder Apple.
Huawei Honor 6 Plus Kamera
Our design is more Premium, more High-End“, brüstet sich Richard Yu und fügte dem hinzu, dass “bei der Smartwatch ist Apple auch noch am Anfang und wir glauben, dass wir es besser machen können.
Huawei, konnte seine Smartphone-Verkäufe im Jahr 2014 um satte 54% steigern was unter dem Strich bedeutet, das der Hersteller 74 Millionen Einheiten an den Mann/die Frau bringen konnte und “fast” sein gestecktes Ziel von 80 Millionen Einheiten erreichen konnte. Für das Jahr 2015 erwartet Huawei den Absatz von 100 Millionen Einheiten, was natürlich ein ehrgeiziges Ziel ist.
huawei-ascend-mate-7-12
Huawei Ascend Mate 7 (c) cnet.com
Das Jahr 2015 hat ja gerade erst begonnen, aber das Ziel von 100 Mio verkauften Geräten erscheint mir persönlich möglich zu sein. Aber wir werden sehen was das Jahr mit sich bringt und viel wird auch davon Abhängen, welche neuen Modelle dieses Jahr noch zu begeistern vermögen.
Quelle: Phonearena
Huawei CEO Richard Yu sieht zuversichtlich in die Zukunft seines Unternehmens
4.1 (81%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über Attila Vass

Attila bloggt für Mobildingser und mag alles was mit Android, Huawei, Motorola und Co. zu tun hat. Der Schweizer, mit ungarischen Wurzeln, fährt in der Freizeit Saab und seine Chopper. Mail: attila@mobildingser.com / Telefon: +49 (0) 3322 426 4609

Mehr davon...

Neues UI: Honor 9 Nutzer bekommen Software Update

Alle Nutzer des Honor 9 Smartphones, das ja gerade erst vor wenigen Wochen auf den ...