Meizu MX4 Pro mit Samsung Exynos 5430-Chipsatz offiziell vorgestellt - Mobildingser
Home / Phones / Meizu / Meizu MX4 Pro mit Samsung Exynos 5430-Chipsatz offiziell vorgestellt

Meizu MX4 Pro mit Samsung Exynos 5430-Chipsatz offiziell vorgestellt

Ich hatte gestern kurz über das Launch-Event in einer Art “Live-Ticker” berichtet und hatte euch zum Schluss einen ausführlichen Bericht versprochen. Das möchte ich nun an dieser Stelle nachholen. Auf einem gestrigen Launch-Event in Beijing (China), wurde von Meizu das langerwartete und viel diskutierte Meizu MX4 Pro offiziell vorgestellt.

Meizu MX4 Pro Launch Event-6

Das Telefon hat ein 5,5-Zoll Display welches von Sharp hergestellt wurde und über eine Auflösung von 2560 x 1536 Pixel (542ppi) verfügt. Die Einfassungen des Display messen nur 2,8 mm, das Gerät ist mit seiner Breite von nur 77 mm sehr kompakt und ist damit nur 1,8 mm breiter als das kleinere 5,36-Zoll Standard-MX4 mit MediaTek-Prozessor. Das Gesamtmasse des MX4 Pro lauten wie folgt: 150.1 x 77 x 9 mm

Meizu MX4 Pro Launch Event-5

Unter der Haube des Meizu MX4 Pro arbeitet ein Quad-Core Samsung Exynos 5430-Chipsatz mit big.LITTLE-Architektur (4 Stk. Cortex-A15 Kerne mit 2,0 GHz und 4 Stk. Cortex-A7 Kerne mit 1,5 GHz). Der Arbeitsspeicher hat eine Größe von 3GB RAM und eine Mali-T628 MP6 GPU sorgt für die Grafiken auf dem Display. Darüberhinaus gibt es drei verschiedene Varianten des internen Speichers mit 16GB, 32GB und 64GB. Leider ist dieser Speicher nicht erweiterbar, da kein microSD-Kartenslot zur Verfügung steht.

Meizu MX4 Pro Launch Event-2

Auf der Rückseite verwendet das MX4 Pro, einen Sony-Kamera-Sensor der Baureihe Exmor RS IMX220 mit 20.7 Megapixel, einer F / 2.2 Blende und Dual-LED-Blitz. In die Vorderseite des Telefons ist ein 5 Megapixel OmniVision OV5693 Sensor mit ebenfalls einer F / 2.2 Blende untergebracht .

Die möglichen Konnektivitäten des Meizu MX4 Pro decken eigentlich alle Bedürfnisse seines Nutzers ab. Darunter zählen, NFC, Dual-Band-Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.0 und Unterstützung für sowohl TD-LTE- als auch FDD-LTE-Netze. Ein IR-Blaster findet im MX4 Pro keine Verwendung.

Meizu MX4 Pro Launch Event-3

Die MX4 Pro verfügt auch über einen, in den letzten Monaten sehr beliebt gewordenen Fingerabdrucksensor, der in Home-Taste unter dem Display eingebettet ist. Das MX4 Pro ist das erste Android-Telefon überhaupt, welches den Fingerabdrucksensor an diesem Platz verbaut hat. Die Technologie hinter diesem Sensor nennt “mTouch” und der Sensor ist mit Saphirglas bedeckt und verfügt über einen Edelstahl-Metallring. Meizu gab zu diesem Sensor bekannt, das die Reaktionszeit bei nur 0,5 s leigt und die Identifizierung-Winkel ganze 360 Grad beträgt.

Meizu MX4 Pro Launch Event-4

Auch vom Hörerlebnis her, hat das Meizu MX4 Pro eines zu bieten und verfügt über neue HIFI-Features. Das beinhaltet einen ES9018 Audiochip und einen OPA1612 Verstärker, welche im Zusammenspiel einen kristallklaren Klang mit sehr wenig Hintergrundrauschen gewährleisten sollen. Um dieses angekündigte HIFI-Erlebnis des MX4 Pro auch in vollen Zügen unterwegs genießen zu können, hat Meizu passend dazu ein Paar neue Kopfhörer mit dem Namen der EP21-HD vorgestellt.

Das Telefon läuft Flyme 4.0 basierend auf Android 4.4 KitKat und ist in den Farben, Weiß, Grau und Gold zuhaben. Der Verkaufsstart des Meizu MX4 Pro ist für den 6. Dezember in China geplant und der Basispreis des 16GB-Modell liegt bei $ 410 (32GB – $ 440 / 64GB – $ 510). Was die internationale Preisgestaltung angeht, darüber gibt es noch keine Details.

Meizu MX4 Pro mit Samsung Exynos 5430-Chipsatz offiziell vorgestellt
4.3 (85.45%) 11 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Über Stefan Letizia

Stefan, ist der Gründer von Mobildingser. Er ist ein großer Fan von Technologie, Smartphones und Tablets und ist immer auf der Suche nach etwas Neuem vor allem in diesen Bereichen. Mail: stefan@mobildingser.com / Telefon: +49 (0) 3322 426 4609

Mehr davon...

Huawei Honor V9 mit staken Spezifikationen frühzeitig von der TENAA zertifiziert!

Im Mai 2016 hatte Huawei das Honor V8 in drei unterschiedlichen Varianten auf den Markt ...